eMedien Empfehlung des Monats

Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs

Die Klassenfahrt mit Lehrer Martin Schulze (Devid Striesow) droht auszufallen, doch in letzter Minute springt Bennys Mutter Andrea (Katharina Wackernagel) für die kranke Lehrerin ein. Benny ist davon wenig begeistert, vor allem als Herr Schulze und seine Mutter sich besser kennenlernen. Ziel der Reise ist der Gruber Hof in den Bergen Südtirols. Mia freut sich riesig auf ihren guten Freund Luca (Leo Gapp), der dort wohnt. Doch Luca verhält sich eigenartig, denn es geschehen geheimnisvolle Dinge auf dem Berghof und die Kinder stoßen auf gruselige Berggeister und mystische Zeichen.

Aktuelles aus Gemeinde und Familienzentrum

Dienstag 22. Januar 2019

bergische-kirchenmusik.de ist wieder online

Datenschutzgrundverordnung und andere Dinge haben dazu geführt, dass die Internetseite des Kantorenkonvent gründlich... | mehr

Donnerstag 17. Januar 2019

Die Kirche St. Bonifatius wird Kindergarten

Schon seit über 10 Jahren wird die Kirche St. Bonifatius nicht mehr für Gottesdienste genutzt. Lange war nicht klar,... | mehr

Sonntag 23. Dezember 2018

Verstärkung im Büchereiteam!

Hurra, wir haben Zuwachs im Büchereiteam bekommen. Thomas Koprek ist unser neuer Mann in der Ausleihe. Bravourös hat er... | mehr

Freitag 21. Dezember 2018

Insider-Tipp zur Vorweihnachtszeit

„Buchhandlung“. Ist wie Amazon, nur als Laden. Gibt’s schon in vielen deutschen Städten, die Bücher liegen da alle und... | mehr

Sonntag 04. November 2018

Der neue Buchspiegel Winter 2018 ist da

Jetzt bei uns erhältlich: Der neue Buchspiegel von borromedien. Sie sind auf der Suche nach neuen Büchern oder kleinen... | mehr

Samstag 21. Juli 2018

Online! Die Aufzeichnung des großen Chorfestes in der LANXESS arena

Die Chöre unserer Pfarrei haben mitgesungen und mitgefeiert. Am 23. Juni fand in Köln daas große Chorfest Einfach... | mehr

Buchempfehlung des Monats

Das Paket

Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den "Friseur" nennt - weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet. Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der "Friseur" könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher - bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ...

Bücher suchen und uns als Vorschlag empfehlen können Sie hier...

Bücher und Medien finden auf borromedien.de

Kinderbuch Empfehlung des Monats

Das Wimmelbuch der Weltreligionen

Das Wimmelbuch erzählt auf typische Weise von den fünf Weltreligionen.
Fünf Doppelseiten, fünf Weltreligionen: das Wimmelbuch greift damit ein aktuell viel bearbeitetes Thema im Bereich religiöser Kinderliteratur auf. Pro Doppelseite kommt eine der fünf Weltreligionen in über 40 Szenen aus dem religiösen Alltag zum Zuge. Rituale, Symbole, Feiern und Lebensgewohnheiten, die die jeweilige Religion prägen, werden analog zu ihrer Verortung in der ganzen Welt dargestellt. So finden sich beim Christentum z.B. die Tage der Toten in Mexiko ebenso wie die Erlöser-Kathedrale in Moskau oder ein Laternenumzug an Sankt Martin. Ein herausziehbares Booklet gibt weitere Informationen zu einzelnen Abbildungen und einen knappen Überblick über die Religionen. Das Buch lädt ein zu einer Entdeckungsreise, die Kinder unbedingt gemeinsam mit Erwachsenen antreten sollten. Denn weiterführende Fragen sind durchaus intendiert. - Das gelungene Debüt von Anna Willis und Nora Tomm zeigt die Unterschiede aber auch durchaus die Gemeinsamkeiten der 5 Weltreligionen auf und kann auch als Appell für ein friedliches interreligiöses und interkulturelles Miteinander verstanden werden. Gerne für alle!

Bei uns in der Falilienbücherei.

Spielempfehlung des Monats

ICECOOL

... das coole-rasante Schnipp-Spiel mit den Pinguinen

Fingerspitzengefühl und etwas Glück sind in diesem actionreichen Spiel gefragt. Mit einem coolen Fingerschnipp werden die Pinguine durch die Räume der Ice-School bewegt. Ziel ist es, entweder die Kameraden einzufangen, bevor diese ihre Aufgabe erfüllen oder aber die eigenen Fische einzusammeln, bevor man selbst geschnappt wird.