Aktuell

Samstag 30. November 2019

Insider-Tipp zur Vorweihnachtszeit

„Buchhandlung“. Ist wie Amazon, nur als Laden. Gibt’s schon... | mehr

Sonntag 27. Oktober 2019

Termine Weihnachtsbuchausstellungen 2019

Die bereits 12. Weihnachtsbuchausstellung bietet die... | mehr

Sonntag 27. Oktober 2019

Unsere Tonie Bande...

Das sind einige unserer Tonie Figuren, die es bei uns in... | mehr

Sonntag 20. Oktober 2019

Alles ohne Druck!

In der aktuellen Ausgabe "BiblioTheke (4/2019)",... | mehr

Donnerstag 26. September 2019

Chorprojekt der Mini-Maxi-Singers

Schon seit Jahren gestalten die Mini-Maxi-Singers die... | mehr

Samstag 18. Mai 2019

Gotteshäuser in Remscheid

Ein schöner Beitrag der Bergischen Morgenpost über die... | mehr

Donnerstag 31. Mai 2018

Heiraten Sie demnächst?

...und überlegen, wie Sie Ihren Hochzeitsgottesdienst... | mehr

Nikolaus!

Am 6. Dezember feiern wir den Nikolaustag. Nikolaus lebte im 4.Jahrhundert in der Stadt Myra, in der heutigen Türkei. Er hatte ein gutes Herz. Er half vielen, die in Not waren. Später wurde er Bischof von Myra. Viele Legenden erzählen von seinen Taten.

Eine Legende erzählt davon, wie er drei arme Mädchen mit Gold beschenkte. Nachts schlich er sich zu ihrem Haus und warf drei gefüllte Beutel durch das geöffnete Fenster. Die Not ist zu Ende, und die Mädchen können heiraten.

Auch wir hoffen, dass Nikolaus uns beschenkt.

Am Nikolausabend stellen wir Stiefel oder Teller vor die Tür.

St. Martin

Am 11. November feiert man oft mit Laternenumzügen den Martinstag. Es ist der Festtag des heiligen Martin. Gelebt hat Martin im 4. Jahrhundert. Er war Soldat des römischen Kaisers. Dann ließ er sich taufen und lebte als einfacher Mönch. Später wurde er Bischof von Tours. Martin war zu allen Menschen gütig.

Eine Legende erzählt, wie Martin am Stadttor von Amiens einem frierenden Bettler begegnet. Martin hat Mitleid mit dem Armen. Er nimmt sein Schwert und teilt seinen Soldatenmantel in der Mitte. Die eine Hälfte gibt er dem Bettler, der sich damit wärmt. In der Nacht soll ihm Jesus erschienen sein, bekleidet mit diesem Mantelstück.

Eine weitere Legende erzählt davon, dass Martin nicht Bischof werden wollte und sich deshalb in einem Gänsestall versteckt hat. Doch das Geschnatter der Gänse hat ihn verraten. Aus diesem Grund gehören zum Martinstag auch Martinsgänse.

 

Auch wir vier Kindertagesstätten feiern St. Martin mit den Kindern.

Aktuelle Pfarrnachrichten

St. Suitbert Remascheid - Dom Radio Logo

Zu den Domradio Sendungen mehr