Übertragungen aus der Kirche St. Suitbertus

Da wir momentan keine öffentlichen Gottesdienste feiern dürfen, haben Sie die Möglichkeit, den Gottesdienst aus St. Suitbertus online mitzufeiern.

Die Technik für die Übertragung passen wir nach und nach den Erfordernissen an und versuchen, eine möglichst gute Übertragungsqqualität zu erreichen.

Wie Sie sicher auch den Medien entnommen haben, ist wegen der besonderen Situation aber momentan hin und wieder die Übertragung durch überlastete Server oder Netze erschwert.

Für die Wiedergabe benötigen Sie eine gute DSL Verbindung (z.B. mindestens 16 MBit/s)

 

 

Aufzeichnung der Maiandacht am 24. Mai 2020

Sie können sich auch direkt die Meditation anschauen. Im unteren Teil des Videos finden Sie dafür ein Lesezeichen.

Aufzeichnung der Hl. Messe vom 24. Mai 2020

Der nächste Gottesdienst

Nächste Gottesdienste:

  • Pfingstvigil Samstag, 30. Mai um 21 Uhr.
    Hl. Messe mit anschließender Anbetung
  • Pfingstsonntag, 31. Mai um 11:15 Uhr Hl. Messe
    um 18 Uhr Abschluss der Maiandachten
  • Pfingstmontag, 1. Juni 11:15 Uhr

Es werden auch einige Gottesdienstbesucher in der Kirche mitfeiern. Weil die Gemeinde in der Kirche nicht singen darf, sehen Sie hier auch keine Liedtexte.

 

 

 

Ihre Gebetsanliegen

Wir haben die Möglichkeit, ihre Gebetsanliegen im Gottesdienst aufzunehmen und zu verlesen.

Formulieren Sie gerne eine Fürbitte - beten Sie für das, was Ihnen momentan besonders am Herzen liegt.

Die Gebetsanliegen werden ohne Nennung des Namens vorgetragen.

Schicken Sie bitte eine E-Mail an gebetsanliegen @lebendige-liturgie .de

Zusammen gut - Initiativen in besonderen Zeiten

Quelle: www.zusammen-gut.de

"Das gesellschaftliche Leben wird aktuell durch die Corona-Pandemie stark eingeschränkt. Damit wir alle „zusammen gut“ durch diese besondere Zeit kommen, entstehen gerade viele Initiativen.

Sie ermöglichen vor Ort einen neuen sozialen, gesellschaftlichen und kirchlichen Zusammenhalt. Und sie gleichen phantasievoll und tatkräftig aus, dass wir zurzeit nur durch Distanzierung solidarisch leben können – damit gerade die Schwächsten nicht gefährdet werden.

Einige Angebote können Sie direkt selbst nutzen. Andere Angebote können eine Anregung sein, um vor Ort eine ähnliche Initiative zu starten." zusammen-gut.de