Martyrerausstellung zur Nacht der Kultur und Kirchen

Martyrer des Erzbistums Köln im 20. Jahrhundert

Papst Johannes Paul II. hatte das 20. Jahrhundert als das Jahrhundert der Martyrer bezeichnet. Weltweit hat es im 20. Jahrhundert mehr Martyrer gegeben als in früheren Jahrhunderten. Bei uns in Deutschland zeugt davon das dunkle Kapitel der nationalsozialistischen Herrschaft mit ihrem ideologischen Absolutheitsanspruch und ihrem menschenverachtenden Partei- und Staatsapparat.


Für das Erzbistum Köln sind in das deutsche Martyrologium des 20. Jahrhunderts mehrheitlich Blutzeugen aus der Zeit des Nationalsozialismus aufgenommen worden. Daher bildet dieser Personenkreis auch den besonderen Fokus der Ausstellung „Martyrer des Erzbistums Köln im 20. Jahrhundert“. Darüber hinaus werden Martyrer aus der Zeit des Kommunismus (Deutsche und Auslandsdeutsche im kommunistischen Machtbereich im Osten), Reinheitsmartyrien und Märtyrer aus den Missionsgebieten vorgestellt. Unter den vorgestellten Glaubens- und Blutzeugen sind auch drei, die einen Bezug zur Remscheid hatten: Schwester Francis van den Berg (1935-1976), Pfarrer Franz Stappers (1884-1945) und Franz Leuninger (1898-1945).


Diese Ausstellung war in der Kirche St. Suitbertus vom 23.10.-4.11.2016 zu sehen.

 

 

 

Flash Mob 30 Jahre Allee Center

Chöre gratulieren zum 30. Geburtstag des Allee Center!

Mitgesungen haben:
Coro italiano
Chor Cantemus
ChristusChor
Mixed Generation
Uni Chor Wuppertal
Gospel AGs der EMA und des Leipniz-Gymnasiums
Gospel Train

2006 - 2016: 10 Jahre Seniorenkantorei

Mit 10 Jahren ist die Seniorenkantorei noch ein recht junger Chor! Gegründet wurde der Chor im Jahre 2006 von Regionalkantor Dieter Leibold.

Das Besondere an der Seniorenkantorei ist unter anderem die Probenzeit: mittwochs von 15 - 16:30 Uhr treffen die Sängerinnen und Sänger sich im Pfarrzentrum St. Suitbertus.

Was wird gesungen?
Das Repertoire geht vom Volkslied bis zur klassischen Orchestermesse. Möchten Sie einmal reinhören?
Das ist die Aufnahme des Kyrie aus der Missa in F von Joseph Haydn. Die Seniorenkantorei hat diese Messe am 1. Oktober zusammen mit dem Chor 60plus aus Mettmann und dem Dreiklangchor aus Köln gesungen. Die Solisten waren Rika Eichner und Claire Möhle, Sopran | reinhören...

Im Radio RSG wurde ein Beitrag zum Chorjubiläum gesendet | reinhören...

 

 

 

Blick zurück...

Hier werden einige Ereignisse und Berichte festgehalten, über die in den vergangenen Monaten berichtet wurde.

 

Indische Musik in St. Suitbertus

Am 5. Juni 2016 war das Maharaj-Trio aus Indien in St. Suitbertus zu Gast.

Zu hören war traditionelle indische Musik, die in der Kirche eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen hat.

Die Musiker haben auf ein Honorar verzichtet und stattdessen Spenden für ein Projekt in Indien gesammelt.

Danke für das schöne Konzert!!

Palawan Chamber Choir

Vom 21. - 26. April... mehr

Erste Griffe an der Orgel

Kirchenmusiker Dieter Leibold möchte Kindern die Königin der Instrumente näher bringen. Im „Orgelclub“ können Einsteiger die Klangschönheit erleben und selber ausprobieren. Auch das Interesse an Kirchenmusik... mehr

Knaup lässt die Orgel jubilieren

VON ULRICH MUTZ

Remscheid Glock sechs schlägt es: die Zeit, an der die Kirchenglocken traditionell zum abendlichen Angelusgebet läuten. Doch an diesem Samstagabend tönt in... mehr

Kirchenmusikfest 2012

Quelle: Bergische Morgenpost vom 30. September 2012 VON STEFANIE BONA
Remscheid Kantaten und Motetten, Gospel und Gregorianik, Fanfarenklänge und Choral, altes und modernes Liedgut - die Palette... mehr

Wie die Stimme jung bleibt

Kirchenmusiker und Chorleiter Dieter Leibold hat eine Seniorenkantorei gegründet. Den Sängerinnen und Sängern rät er, locker mit der Stimme umzugehen. Ohne Druck werden aber auch anspruchsvolle... mehr

Trompete und Orgel im Einklang

Konzertreihe zum Orgeljubiläum in St. Suitbertus VON STEFANIE BONA
Quelle: Bergische Morgenpost, 27. August 2012

Remscheid: Trompete und Orgel im Einklang... mehr

Einige Bilder vom Chorausflug

Die Seniorenkantorei war im September 2016 unterwegs nach Fulda und Bad Kissingen.

In Fulda stand die Besichtigung des Domes und der großen Domorgel auf dem Programm. Danach ging es weiter nach Bad Kissingen, wo der Chor am Musiktreffen 60plus teilgenommen hat. Über 1000 Menschen haben im Regentenbau in Bad Kissingen zusammen gesungen und musiziert.

Bilder der Fahrt ins Orgelmuseum im Oktober 2012