Aktuell

Donnerstag 17. Januar 2019

Die Kirche St. Bonifatius wird Kindergarten

Schon seit über 10 Jahren wird die Kirche St. Bonifatius... | mehr

Sonntag 23. Dezember 2018

Verstärkung im Büchereiteam!

Hurra, wir haben Zuwachs im Büchereiteam bekommen. Thomas... | mehr

Freitag 21. Dezember 2018

Insider-Tipp zur Vorweihnachtszeit

„Buchhandlung“. Ist wie Amazon, nur als Laden. Gibt’s schon... | mehr

Ausklang nach der Firmung

Zusammen mit Weihbischof Schwaderlapp feierten auch die Katecheten und das Pastoralteam die abgeschlossene Firmvorbereitung und freuen sich schon auf die neue Aufgabe im nächsten Jahr.

Firmung in St. Suitbertus am 22.11.2018

Am 22.11.2018 wurden 36 Jugendliche in unserer Pfarrei von Weihbischof Schwaderlapp gefirmt.

Besuch im Internat für Menschen mit Behinderung

Besuch bei Weihbischof Schwaderlapp

Am Montag 7.10.2018 folgte eine Gruppe der Firmlinge der Einladung des Weihbischofs ihn Zuhause zu besuchen und ins Gespräch mit ihm zu kommen. Es war eine sehr muntere Runde und es wurden die verschiedensten Themen angesprochen und diskutiert.

Gespräch zwischen Generationen

Am 22.09.18 besuchten wir im Rahmen der Firmvorbereitung das Altenheim Wiedenhof in Remscheid. Vier Bewohnerinnen hatten sich im Vorfeld bereiterklärt, uns verschiedene Fragen zum Altenheim, aber auch zu ihrem Leben und ihrer Vergangenheit zu beantworten. Ihre Augen leuchteten, als sie von ihren Kindheitserlebnissen erzählten und bei den Kriegsberichten lernten wir unsere jetzige Situation noch einmal wertzuschätzen. Dass man früh erwachsen werden und mit dem Nötigsten leben musste, ließ uns staunen und als die Flucht Thema des Gesprächs wurde, konnten einige von uns die Tränen nicht zurückhalten. So kamen wir auch darauf zu sprechen, ob das Altenheim als "Zuhause" zu bezeichnen ist und bekamen mit, dass die Mehrheit sich zwar wohlfühle, "Zuhause" jedoch nicht der passende Begriff dafür sei. Außerdem sei es schwer gewesen, die eigene Wohnung zu verlassen und das persönliche Eigentum auf einen Raum zu komprimieren; auch weil damit die letzten Erinnerungen an verstorbene Bezugspersonen zurückgelassen werden mussten. Auf die Frage, ob es einen Alltag im Altenheim gebe, bekamen wir die Antwort, dass Aktivitäten, wie Stricken oder Lesen, dazugehören und auch, dass die Mahlzeiten vollkommen zufriedenstellend seien. So bekamen wir einen tollen Eindruck und waren zutiefst beeindruckt von den Damen, die uns so offen gegenüberstanden und ihre Erfahrungen mit uns teilten.

Step by Step - Nachtwallfahrt der Jugend

Am 7.9.2018 machten sich die Firmlinge und Katecheten von St. Suitbertus zufuß auf den Weg nach Lennep. Am Hauptbahnhof RS stieß dann noch eine Gruppe von Firmlingen aus Wuppertal zu unserer Gruppe und es ging weiter zum Hohenhagen, um dort den Waldweg einzuschlagen. Gemeinsam liefen wir mit den dazugehörigen Stationen Richtung St. Bonaventura in Lennep. Dort angekommen durften wir uns mit einer Currywurst und Pommes stärken und feierten zum Abschluss in der leergeräumten und wunderschön beleuchteten Kirche die Hl. Messe.

 

Firmung 2018

Projekt: Besuch im Altenheim Wiedenhof zum Thema ,,Zusammen sind wir Heimat?''

Die Caritas führt zurzeit ein Projekt durch: „Zusammen sind wir Heimat“. Gemeinsam mit unserer Gemeindereferentin Anita Königsmann hat sich eine kleine Gruppe des jetzigen Firmjahrganges auch bei diesem Projekt beteiligt. Mit Rosina Wastl von der Caritas Remscheid vereinbarten wir mit einigen Senioren des Altenheims ''Wiedenhof'' am 20.09.17 um 16 Uhr einen Termin.

Zu Beginn stellte sich jeder vor, um einander kennenzulernen. Hierbei hat man schon Vieles über das Thema ,,Heimat'' erfahren. Die Damen waren sogar so begeistert, dass sie das bergische Heimatlied vorsangen und einige von uns einstimmen konnten.

Nach der Vorstellungsrunde, schnappten wir uns die mitgebrachten Tüten und begannen sie gemeinsam zu gestalten. Die einen sammelten positive und negative Aspekt zum Thema Heimat, die anderen beschäftigten sich mit dem Begriff Heimat und was uns unsere Heimat alles bietet.

Am Ende stellten wir unsere Ergebnisse in der Runde vor. Diese fertigen Tüten sind dann vom 11.10. bis zum 15.10.17 in der Erlebbar ausgestellt. Abschließend hielten wir diesen erfolgreichen Nachmittag mit einem Gruppenfoto fest.

Es war interessant und spannend über das Thema Heimat zu sprechen und die verschiedenen Erfahrungen der unterschiedlichen Generationen zu hören!

Firmlinge bei Weihbischof Schwaderlapp

Am 10. Juli 2017 hat sich eine Gruppe von Firmlingen und Firmkatecheten zusammen mit Gemeindereferentin Königsmann und Pfarrer Kaster nach Köln aufgemacht, um Weihbischof Schwaderlapp zu besuchen. Der Bischof führte durch seine Wohnung und erzählte anhand von Erinnerungstücken, die er in einem Schrank gesammelt hatte, aus seinem Leben. Für die Firmlinge gab es auch die Möglichkeit, dem Bischof Fragen zu stellen. So erlebten sie in ihm einen unkomplizierten Menschen, der sie mit großer Überzeugungskraft und ohne jede Scheu an seinem persönlichen Glauben teilhaben ließ.

Auf Facebook postete der Bischof anschließend: „Sehr habe ich mich über den Besuch einer Gruppe von Firmlingen aus Remscheid gefreut. Interessante Fragen, guter Austausch – die Zeit verging im Flug ... Danke“.

Nach dem Besuch nahm die Gruppe in St. Gereon Abschied vom verstorbenen Kardinal Joachim Meisner und schaute sich noch kurz den Kölner Dom an.

Thomas Kaster

 

 

 

Gemeindereferentin Anita Königsmann

Telefon: 0176-34228127

E-Mail