Ein Blick in unsere Kita... das ist in der letzten Zeit passiert...

Morgenkreis im Freien

Wenn das Wetter es zulässt, findet unser Morgenkreis draußen statt....

Eine Überraschung bei dem schönen Wetter für alle....

Kita Familien machen bei der Remscheider Schatzsuche mit...

Einige Familien nehmen an der Remscheider Schatzsuche "Wunderwald" teil... Die Kinder freuen sich sehr, dass sie ihre gebastelten Dinge, die wir beim Forstamt abgegeben haben in dem Wunderwald wieder entdecken....

Unser Flur hat einen neuen Anstrich erhalten

Muttertag

Unsere Kita-Kinder haben Holzherzchen mit ihrem Foto drauf für Ihre Mütter gestaltet und liebevoll verpackt.

Aber auch wir vom Team haben jeder Mutter postalisch Muttertagswünsche geschickt...

Wunderwald

Bei der Remscheider Schatzsuche "Finde den Schlüssel zum Wunderwald" haben sich die Kinder aus der Notbetreuung beteiligt. Gestern wurden unsere gebastelten Werke zum Forstamt für diese Aktion gebracht. Wir freuen uns, wenn im Wald unsere Sachen gefunden und entdeckt werden....

Tägliche Angebote im Notbetrieb

Während der Notbetreuung möchten wir zu unseren Kindern und deren Eltern täglich Kontakt haben und die Zeit zu Hause angenehmer gestalten.

Gemeinsam haben wir uns überlegt, wie wir das bestmöglich umsetzten können.

Über unsere Kita Plus Eltern App stellen wir allen jeden Montag eine Malvorlage oder Bastelarbeit zur Verfügung. Jeden Dienstag und Donnerstag bieten wir um 15.00 Uhr einen online Sitzkreis an.

Jeden Mittwoch und Freitag finden die Kinder ein neues Video auf unserem Kita-You-Toube-Kanal. Dort lesen die ErzieherInnen den Kindern eine Geschichte vor, machen ein Fingerspiel oder eine Spielidee wird vorgestellt.

Gemeinsam können wir so die Zeit überbrücken, bis alle wieder in die Kita kommen.

Online Kita-Treffen

Für die Kinder, die zu Hause sind, bieten wir jeden Dienstag und Donnerstag um 15.00 Uhr ein Online Treffen an. Dort haben die Kinder die Möglichkeit sich zu sehen, miteinander zu sprechen und es werden Fingerspiele gemacht oder eine Geschichte vorgelesen.

So langsam werden es immer mehr Kinder die daran teilnehmen. Über die positiven Rückmeldungen freuen wir uns sehr.

Hurra!!! Doppelter Grund zur Freude...

Heute am 07.12.2020 war der erste Tag, an dem wir wieder mit allen Gruppen geöffnet hatten.

Endlich ist die Quarantänezeit der Wichtelgruppe vorbei...

Es ist sehr schön, dass alle wieder gesund zurück sind und unsere Kita wieder voll mit Kindern und jeder Menge Trubel ist...

Leider musste in diesem Jahr unser Wortgottesdienst mit Diakon Braun als Bischof Nikolaus ausfallen.

Doch natürlich war der Nikolaus trotzdem in unserer Kita und hat für jedes Kind persönlich eine Überraschung dort gelassen.Unser Hofhäuschen hat eine beleuchtete Girlande bekommen. An der Girlande hingen kleine Päckchen mit den Namen aller Kinder, die heute Morgen direkt beim Kommen gemeinsam mit ihren Eltern bei uns entdeckt werden konnten.

Ob wohl jeder seinen Namen gefunden hat?

Für Andere etwas wünschen....

Etwas ganz Schönes ist es, nicht für sich selbst, sondern Anderen etwas zu Wünschen.

Ein paar Kinder waren in der Kirche und haben Kerzen angezündet. Zu jeder Kerze wurde ein Wunsch gesprochen.

Ein großer Wunsch von allen Kindern war es, dass die schwere Zeit, mit der aktuellen Pandemie vorbei ist. Die Kinder wünschen sich ihren gewohnten Alltag wieder herbei...

Aber auch Freunde zu haben, immer jemanden an seiner Seite zu haben und dass alle Menschen sich vertragen sind Wünsche unserer Kita-Kinder.

Anderen helfen, auch wenn es selber mal nicht so läuft.....

Zum ersten Mal wurde jedem Kita-Kind und jedem Erzieher zu St. Martin ein Weckmann gespendet. Weder die Eltern, noch das Kita-Budget musste für die Weckmänner aufkommen.

Warum ist das so etwas besonderes?

Ganz einfach: Zu Zeiten der Pandemie haben viele Menschen arbeitsbedigt, zum Teil auch große, Einschränkungen hinzunehmen. Gerade die vielen Menschen in Kurzarbeit, die Gastonomie und das Event-Manegement sind davon betroffen.

Um so schöner ist es, dass der Event-Manager von "Stile Italiano" namens Mariano, der dezeit selber um seine Existenz kämpfen muss, sich dazu bereit erklärt hat. Auf Nachfrage unserer Elterratsvorsitzenden Frau A., hat Mariano sofort und ohne Bedenken alle Weckmänner und sogar Süßigkeiten-Tüten für Jeden gespendet.

Das ist in der aktuellen Situation schon sehr bemerkenswert.

An andere denken und teilen, sollte sein zukünftiges Motto sein.

Wir möchten an dieser Stelle einfach nur einmal DANKE MARIANO sagen....

St. Martin

In diesem Jahr musste unser gewohntes St. Martinsfest mit unserem Wortgottesdienst in der Kirche leider ausfallen. Trotzdem wollten wir den Kindern ermöglichen im Dunkeln mit ihren selbst gebastelten Laternen zu Laufen.

Wir sind am 09.11.2020 bis Abends alle in der Kita geblieben und haben unser St. Martinsfest ohne Eltern gefeiert....

Obwohl es nicht so war wie sonst, hatten wir einen schönen Abend zusammen....

Alle machen mit...

Auch unser Suitbertus Löwe trägt Mundschutz...

Ein Blick zurück .... weit zurück

Kita St. Suitbertus 1913 

überreicht von Bernhard Hütt

Medienberichte....